Zum Inhalt springen
Jan Henner Putzier vor bunter Wand Foto: Jan Henner Putzier

22. August 2021: Beste Bildung im Landkreis Uelzen

Mit einer Chancengarantie für alle Kinder und Jugendliche, bester Ausstattung und besten Bedingungen für digitales Lernen und einem breiten Schulangebot mit einer IGS.

Die Sicherstellung von bester Bildung ist eine der zentralen politischen Aufgaben. Im Mittelpunkt stehen dabei Kinder und Jugendliche, ihre Entwicklung und bestmögliche Unterstützung. Dabei gibt es drei zentrale Aufgaben:

Chancengarantie

Kinder und Jugendliche müssen die gleichen Chancen an unseren Schulen haben. Wo das in Gefahr ist, muss Politik den Ausgleich herstellen. Mein Ziel ist es, dass wir im Landkreis Uelzen allen Kindern und Jugendlichen eine Chancengarantie geben. Das beginnt zum Beispiel bei der kostenfreien SchülerInnenbeförderung für alle Jahrgänge. Das bedeutet aber auch, dass wir den Zugang zu Bildungseinrichtungen nicht von Gebühren abhängig machen dürfen, Mittagessen gut und kostenfrei sein muss und wir Lernmittelfreiheit verwirklichen. Kinder und Jugendliche, die darüber hinaus besondere Unterstützung benötigen, müssen diese auch erhalten. Jedes Kind muss einen Schulabschluss machen können und wir brauchen ein Programm, um bestehende Probleme auszugleichen und strukturiert neue Chancen zu eröffnen. Für diese Chancengarantie müssen alle politischen Ebenen einen Beitrag leisten.

Beste Ausstattung und beste Bedingungen für digitales Lernen

Unsere Bildungseinrichtungen brauchen die beste Ausstattung. Von Klassenzimmern, die im Hinblick auf die Pandemie mit entsprechenden Raumluftverbesserungsmaßnahmen versehen sind, über Aufenthaltsbereiche bis hin zu guten und sauberen Toiletten - Gebäude und Einrichtungen müssen auf aktuellem Stand, geeignet und gut sein. Ich will, dass wir regelmäßig und planvoll in die Verbesserung unserer Bildungseinrichtungen investieren. Investitionen hier sind Investitionen in die Zukunft. Besonders im Hinblick auf die Digitalisierung, gilt es alle Schulen mit entsprechenden Mitteln auszustatten und für die entsprechende dauerhafte Unterstützung zu sorgen. Digitales Lernen ist vor dem Hintergrund der Pandemie in den Fokus gerückt, unsere Kommunen müssen hier die Grundlagen schaffen.

Breites Schulangebot mit einer IGS

Wir brauchen ein breites Schulangebot im Landkreis. Wir haben hervorragende Schulen und ein vielfältiges Angebot. Aber: Es ist noch Entwicklungsbedarf. Viele Schülerinnen und Schüler verlassen schon heute den Landkreis, viele Eltern wünschen sich ein breiteres Angebot. Um die Schulstruktur im Landkreis Uelzen auf zukunftsfähige Grundlagen zu stellen, brauchen wir eine nach vorne gerichtete Strukturdiskussion. Ich bin überzeugt, eine IGS im Landkreis Uelzen ist Teil einer zukunftsfähigen Schullandschaft.

Lassen Sie uns gerne ins Gespräch kommen. Welche Wünsche haben Sie? Was muss passieren? Ich freue mich auf den Dialog!

Alle Meldungen